Rom Sehenswürdigkeiten

Informationen über die Sehenswürdigkeiten von Rom. Ausflüge in Rom und Umgebung. Vergünstigte Tickets für öffentliche Verkehrsmittel.

Slide 1

Exkursion

Rom ist eine Metropole mit einer umfassenden Geschichte. Die Geschichte der Stadt spiegelt sich in den zahlreichen alten Gebäuden, die in der ganzen Stadt zu finden sind, wider. Denken Sie nur an das Kolosseum, den Vatikan und die Spanische Treppe.

Reisegeschichten

Lesen Sie Reiseberichte anderer Reisender und senden Sie uns Ihre eigenen Urlaubserlebnisse aus Rom. Geben Sie Ihre Tipps und Erfahrungen weiter, damit andere während ihres Urlaubs noch mehr Spaß haben können.

Museen

In Rom gibt es zahlreiche Museen und Galerien, in denen Kunstliebhaber stundenlange Unterhaltung genießen. Alle, die genug Kunst gesehen haben, können ein Museum mit einem komplett anderen Thema besuchen - zum Beispiel das Pasta-Museum!

Mehr Spaß in Rom

Ein Ausflug durch Rom und Umgebung gibt Ihnen einen besseren Überblick darüber, was es in Rom zu sehen gibt. Erfahren Sie mehr über das Kolosseum. Sehen Sie sich an, wie die Stadt in der Nacht aussieht. Buchen Sie Ihre Tickets für die Vatikanischen Museen im Voraus und vermeiden Sie Warteschlangen.

Es gibt so viele wunderbare Dinge in Rom zu sehen. Die Entscheidung, was Sie sich als erstes ansehen sollten, ist sehr subjektiv und hängt definitiv von Ihren persönlichen Präferenzen ab. An dieser Stelle unterstützen wir sehr gern und haben eine Liste mit den TOP 20 Sehenswürdigkeiten in und um Rom zusammengestellt, die Sie sich vielleicht ansehen möchten.

1 Das Kolosseum

Das Kolosseum ist wohl das bekannteste Wahrzeichen von Rom. Es ist auch das gigantischste Stadion, dass je im Römischen Reich gebaut wurde und gilt als eines der größten architektonischen und technischen Bauwerke der Römer. Es ist so riesig, dass es 50.000 bis 80.000 Besucher einen Platz bieten kann. Dieses mehr als 2000 Jahre alte Bauwunder war Bühne für Gladiatoren Kämpfe, politische Reden oder andere unterhaltende Darbietungen wie klassische Mythologie und Theaterspiele. Mehr Informationen über das Kolosseum.

2 Die Vatikanischen Museen

Der Vatikan ist vielleicht der kleinste Staat hat jedoch viele interessante Sehenswürdig-keiten zu bieten. In diesem reichen, mächtigen und historischem Staat sind die Sixtinische Kapelle und Michelangelos Meisterwerke wie die grandiosen Gemälde “Adams Erschaffung”, “Das jüngste Gericht” in der Kuppel der Kapelle; das Vatikan Museum; der Petersdom (eine der weltgrößten Kirchen) und seine Kuppel; die Engelsburg (das Mausoleum des römischen Imperators Hadrian); der gewaltige St. Peters Platz und die Vatikanische Apostolische Bibliothek besonders sehenswert. Mehr Informationen über die Vatikanischen Museen oder online karten kaufen.

3 Das Forum Romanum

Das Forum Romanum, in italienisch auch Foro Romano genannt, diente damals in alten Tagen für Jahrhunderte als Zentrum des römischen Lebens. Es war ein rechteckiger Platz, der von einer Handvoll von Ruinen verschiedener bedeutender altertümlicher Regierungsgebäude umschlossen war. Diesen Ort findet man im Herzen von Rom, in der Via dei Fori Imperiali, zwischen dem Kapitolshügel und dem Palatin. Ursprünglich war es als Forum Magnum oder als Marktplatz bekannt. Für lange Zeit war es eine Begegnungsstätte, zeremonielle Paraden fanden statt und die politischen Wahlen wurden dort durchgeführt. Gesellschaftliche Aktivitäten wie politische Reden, Gladiatorenkämpfe oder die Verurteilung von Gefangenen fanden ebenfalls in diesem Forum statt. Mehr Informationen über das Forum Romanum.

4 Der Petersdom

Der Petersdom gilt als eine der heiligsten Stätte der Welt. Er ist nicht die bedeutendste Kirche des Christentums, sondern auch als erste von sieben Wallfahrtskirchen der ewigen Stadt bekannt. Der Petersdom wurde von Gian Lorenzo Bernini, Michelangelo, Donato Bramante und Carlo Maderno entworfen und befindet sich innerhalb der Mauern von Vatikanstadt. Mehr Informationen über der Petersdom.

5 Das Pantheon

Das Pantheon wird vor allem für seine faszinierende architektonische Struktur mit einer Reihe von verbundenen Rundbögen bejubelt. Gebaut wurde es vor 1800 Jahren und ist ein Zeitzeuge der Jahre 27 vor Christus. Es ist als eines der am besten erhaltenen antiken römischen Bauwerke weltweit bekannt. Kurzerhand wurde es als Santa Maria Rotunde benannt, weil es als eine Basilika geweiht der heiligen Maria genutzt wurde. Das Pantheon war auch ein Tempel für heidnische Götter in der ewigen Stadt. Es befindet sich am Piazza della Rotonda. Mehr Informationen über das Pantheon.

6 Die Spanische Treppe

Diese sehr bekannte monumentale Treppe besteht aus 135 Stufen, die am Fuße des Spanischen Platz’ beginnen und ihr Ende an der Piazza Trinità dei Monti finden, wo sich die französische Basilika Santa Trinità dei Monti befindet. Die Spanische Treppe ist ein besonders schöner Ort für romantische Momente und bei Paaren besonders in den Morgen- und Abendstunden beliebt. Anlaufpunkt ist die Treppe ebenso für Pilgerer, Schriftsteller und Künstler, die auf der Suche nach Inspiration für Ihre Meisterwerke sind. Mehr Informationen über die Spanische Treppe.

7 Der Trevi Brunnen

Der Trevi Brunnen oder auch Fontana di Trevi, ist der größte barocke Brunnen in Rom. Schon etliche Male tauchte er in unzähligen Filmen auf. Berühmt für sein exquisites Design, ist er auch für eine alte Sage bekannt, dass ein Wurf einer Münze in den Brunnen eine sichere Rückkehr nach Rom bedeutet. Ein Volksglaube besagt, dass ein Besuch in Rom unvollständig ist, solange man keine Münze in die Fontaine geworfen hat. Mehr Informationen über Der Trevi Brunnen.

8 Die Engelsburg

Nur einen kurzen Fußmarsch vom Petersburg Platz entfernt, haben wir die prächtige Engelsburg und die Engelsbrücke, die den Tiber überquert, entdeckt. Diese Burg erzählt eine alte Geschichte. Irgendwann wurde die Stadt von der Pest heimgesucht. Papst Gregor, der damals ein regierender Papst war, kniete vor Gott nieder und betete, diesem furchtbaren Ereignis ein Ende zu bereiten. Man sagt, dass der Erzengel Michael erschien und dem Alptraum der immer weiter um sich greifenden Krankheit Einhalt gebot. An genau diesem Flecken Erde, wo Erzengel Michael erschien, erbaute Papst Pius II eine Kapelle mit einer Bronzestatur des rettenden Engels auf der Kuppel. Mehr Informationen über Die Engelsburg.

9 Piazza Del Popolo

Der Platz des Volkes besteht aus einem trapezförmigen Platz umgeben von Statuen, einem Brunnen mit Löwenfiguren im Zentrum und bietet einen herrlichen Ausblick auf die Zwillingskirchen. Die Zwillingskirchen, die Santa Maria di Montesanto und die Santa Maria Dei Miracoli, sind die zwei identische Kirchen in Rom, die sich am Platz des Volkes befinden. Der Platz ist gleichzeitig Eingang zur Via del Corso und befindet sich direkt gegenüber dem nördlichen Teil des Eingangs der aurelianischen Mauer. Die zwei Kirchen werden Zwillingskirchen genannt, weil ihre äußeren Fassaden sich buchstäblich gleichen. Dennoch weißen sie unterschiedliche äußere Merkmale auf. Mehr Informationen über Piazza Del Popolo.

10 Die Lateranbasilika

Die St. John Lateran Erzbasilika ist unter vielen verschiedenen Namen bekannt: die Päpstliche Erzbasilika des heiligen Johannes, die Lateran Basilika des heiligen Johannes oder einfach nur die Lateranbasilika. Sie ist eine der maßgeblichsten Papstbasilikas in Rom, ist eine der sieben Wallfahrtskirchen und bedeutendste der Papstbasilikas in Rom und im Westen. Es ist der offizielle kirchliche Sitz des römischen Bischoffs, dem Papst. Die Lateranbasilika wird gerne als die ökumenische Mutterbasilika der Römischen - Katholischen Kirche bezeichnet. Gegenüber der Basilika befinden sich die 28 weißen Marmorstufen hauptsächlich als Scala Sancta oder Heiligen Stufen bekannt. Es heißt, dass Jesus Christus die Stufen zum Praetorium auf dem Weg zu seiner Kreuzigung emporgeklommen ist.

11 Das Rainbow MagicLand

Das Rainbow MagicLand ist ein Vergnügungspark in Rom, der besonders Familien gewidmet ist. Der Park befindet sich im Valmontone keine 49 Kilometer vom historischen Zentrum von Rom entfernt. Rainbow MagicLand ist 600.000 Quadratmeter groß und bietet mit 35 Attraktionen gleichermaßen viel Spaß für Kinder und Erwachsene. Zusätzlich zu den Hauptattraktionen werden auch zehn Varieté Shows geboten. Die berühmteste ist die interaktive Bombo Show, die Winx Elfen Show, das Wasserballet und Theatervorstellungen.

12 Victoria Emanuelle 2

Das Nationaldenkmal für Viktor Emanuel II (Monumento Nazionale a Vittorio Emanuele II) ist ein bemerkenswert großes Gebäude aus weißem Marmor. Dieses Denkmal wurde zu Ehren von Viktor Emanuel II gebaut. Seine Farbe sticht in einer Reihe von erdfarben Gebäuden heraus. Mittelpunkt des Denkmals ist die Statue eines Reiters, die Viktor Emanuel II darstellen soll. Sie wurde im Jahr 1889 fertig gestellt und im Jahre 1911 eingeweiht. Im Inneren befindet sich der Altar des Vaterlandes, wo das Grab eines unbekannten Soldaten zu finden ist. Außerdem beherbergt es ein Kriegsmuseum. Was ich jedoch am tollsten finde, ist die Bar im ersten Stock, die das beste Luftbild des antiken Roms bietet.

13 Villa Borghese

Einen Spaziergang rund um diesen großen öffentlichen Park in Rom ist eines der interessantesten Aktivitäten und sollten Sie auf keinen Fall verpassen. Der Park beherbergt eine Reihe von verschiedenen Museen, Gebäuden, Touristenattraktionen und einen Zoo. Am Interessantesten sind in jedem Fall das Zoologische Museum, Giovanni Vasanzios Casino Borghese Garten, das Nationalmuseum für moderne und zeitgenössische Kunst, das Museum Pietro Canonica und die Villa Medici, Heimat der Französischen Akademie. Mehr Informationen über Villa Borghese.

14 Die Zoomarine

Die Zoomarine ist ein fantastischer Wasserpark in Rom, in Torvaianica in Pomezia. Er nimmt mehr als 34 Hektar sowohl Wasser als auch Land ein. Die wohl größten Attraktionen des Wasserparks sind seine spektakulären Ausstellungen verschiedenster Tiere. Besucher kommen in den Genuss, die atemberaubende Show der Delphine zu erleben, dem Dauerbrenner des Parks.

15 Die Kapitolinische Museen

Papst Sixtus IV ließ 1471 die Kapitolinischen Museen erbauen. Drei Gebäude komponieren die Kapitolinischen Museen. Diese Gruppe von Museen präsentiert Sammlungen römischer Kunst und Architektur der Antike und Renaissance. Die meisten Skulpturen stellen Römische Kaiser und großen Philosophen dar. Die Bekannteste unter Ihnen ist die Venus Capitolina. Die Kapitolinische Venus ist eine überlebensgroße Marmorstatue der Göttin Venus. Mehr Informationen über die Kapitolinische Museen.

16 Die Piazza Navona

Auf der Piazza Navona befinden sich drei prächtige Brunnen. Der Brunnen der vier Flüsse, auch als Fontana dei Quattro Fiumi bekannt, ist einer der größten, der beliebtesten und eines der größten Werke des berühmten Künstlers Gian Lorenzo Bernini. Der Neptunbrunnen stellt den alten Meeresgott Neptun gegen einen Kraken kämpfend und von Meeresnymphen umgeben, dar. Die Fontana del Moro oder der Moor-Brunnen befindet sich am südlichen Ende der Piazza Navona und hat seinen Namen von der Gruppe Äthiopier die mit einem Delphin kämpfen. Das ist mein Favorit. Siehe Foto. Mehr Informationen über die Piazza Navona.

17 Der Mund der Wahrheit

La Bocca della Verità, im Volksmund “der Mund der Wahrheit”, ist eines der interessantesten Skulpturen in Rom. Man glaubte, dass, wenn eine Person die Wahrheit sagt, der Mund keinen Muskel bewegt. Wenn die Person jedoch lügt, würde sich der Mund schließen und die Hand der Person abschneiden.

18 Zoologischer Garten

Die Giardino Zoologico di Roma, auch als Bioparco di Roma oder einfach Bioparco bekannt, ist ein 42 Hektar großer bezaubernder zoologischer Garten in der Ewigen Stadt. Es besetzt einen Teil des ursprünglichen Areals des Anwesens der Villa Borghese. Der Bioparco Zoo beherbergt 1114 Tiere 222 verschiedener Arten.

19 Circus Maximus

Der Circus Maximus, einmal ein Stadion, ist jetzt ein renommierter öffentlicher Park. Früher war es ein riesiges Stadion in Rom, gewidmet dem Wagenrennen. Er befindet sich zwischen den Palatin und den Aventin Hügeln. Der Circus Maximus ist die erste und gigantischste Arena römischer Zeiten. Es bot 250.000 Zuschauern Platz, noch mehr bei nur einer Vorstellung. Er ist 118 m breit und in 621 m lang. Der Circus Maximus hat solch eine historische Bedeutung, er musste einfach mit auf die Liste. Leider ist nur ein kleiner Teil erhalten aber immer noch in guter Form. Mehr Informationen über Circus Maximus.

20 Die Trajansmärkte

Die Trajansmärkte sind ein Ruinenkomplex in den Hängen des Quirinals (einer der sieben Hügel von Rom), nordöstlich vom Zentrum der Stadt und gegenüber dem Forum Romanum auf der Via dei Fori Imperiali. Die Highlights der Trajansmärkte sind wahrscheinlich die Reste seiner Bibliothek und die Marmorböden. Am 18. Oktober 2007 wurde das Museo dei Fori Imperiali auf den Märkten gegründet. Ausgestellt sind hier Skulpturen, architektonischen Überreste und Rekonstruktionen der Kaiserforen. Mehr Informationen über Die Trajansmärkte.

Als bekennender Kunstliebhaber liebe ich Museen. Während meines Studiums an der Kunsthochschule in Den Bosch besuchten wir regelmäßig Kunstmuseen. Meine Schule über die Biennale erhielt ich in Venedig. Dort kam ich in Berührung mit Italienischer Kunst. Jeder Kunstliebhaber wird Rom ohne Zweifel lieben. Meine Lieblingsmuseen in Rom sind die Galleria Borghese und die GNAM (Galleria Nationale d’Arte Moderna), in welcher man die ausgestellte Kunst von Andy Warhol bewundern kann. Neben der reichen Geschichte, Kultur und Kunst, liebe ich Rom auch für den Genuss der besten hauchdünnen Crust Pizzen der Welt. Diese überaus leckeren Gaumenfreuden bekommt man meistens in den traditionellen Pizzerias in den kleinen Seitengassen.


 
Schriftstellerin, Künstlerin und Romliebhaberin, Inhaber von Citytrippers Online


Patrick, Programmierer, Fotograf und Rom Fan

Seit ich denken kann, war ich ein riesiger Fan von Filmen, die in römischer Zeit spielten. Und vom dem Moment an, als ich lesen konnte, las ich mit Vorliebe Comics von Asterix und Obelix, meine absoluten Lieblingshelden. Ihre Geschichten spielten im alten Römischen Reich.

Das bewundernswerteste an Rom ist, dass es wie ein Freiluftmuseum aussieht, in welchem man sich lebhaft vorstellen kann, wie das Römische Reich vor 2000 Jahren aussah. Das liegt sicherlich an den vielen Gebäuden in der Stadt, die mehr als 2000 Jahre alt und noch immer in sehr gutem Zustand sind.

Die tollsten Sehenswürdigkeiten in Rom, Italien.