Caracella Thermen

Die Caracella-Thermen sind die zweitgrößten Thermen in Rom. Früher bestanden die Carcella-Thermen aus privaten Bädern und Badehäusern für die Öffentlichkeit. Die Bäder waren für alle zugänglich – Arme, Reiche, Männer, Frauen, Junge und Erwachsene. Diese Thermen wurden nicht nur zum Baden genutzt. Dieser Ort hat auch eine Konferenzhalle mit Bibliotheken, Shops, Büros, Gärten, Terrassen, Rezeptionen, Umkleideräumen, Wärmestuben und Massageräumen.

Imperator Septimius hat den Bau der Caracella-Thermen in Auftrag gegeben. Die Vollendung der Bauarbeiten wurde nicht während seiner Regierungszeit verwirklicht. Nach dem Tod von Imperator Septimius hat sein Sohn die Überwachung der Bauarbeiten am Gebäude übernommen. Es wurden 216 Bäder vollendet und die wurden Thermae Antoninianae genannt. Im Laufe der Jahre wurde der Name in Caracella-Thermen geändert.

Die Caracella-Thermen waren eine große Anlage mit über 120.000 Quadratkilometer und sie konnte bis zu 1.600 Menschen unterbringen. Sie wurde mit roten Backsteinen gebaut und wurde reich mit wunderschönen Freskomalereien und Mosaiken dekoriert. Das Mosaik wurde im Vatican Museum zur Schau gestellt. Neben den Freskomalereien und Mosaiken, die die Caracella-Thermen geziert haben, waren dort auch künstlerische Skulpturen. Aufgrund der Position des Gebäudes und den komplexen Dimensionen war kein Platz mehr vorhanden, um die Caracella-Thermen zu erweitern.

Die Wasserversorgung kam vom Aquädukt Maricia, das sich an der Seite des Spa befindet. Als das Aquädukt zerstört wurde, konnten die Caracella-Thermen nicht mehr genutzt werden. Daher verfiel es zu einem mangelhaften Zustand. Heute ist nur eine Ruine vorhanden, die als Schatten des großen Badehauses dient, das es einmal war.

Neben der Tatsache, dass sie eine Touristen-Attraktion sind, dienen die Caracella-Thermen auch als Bühne für Opern und Ballett-Auftritte. Den Auftritten kann man in den Monaten Juli und August Zeuge bei Open Air Konzerten beiwohnen. Das Teatro dell’Opera di Roma sind die Veranstalter der Präsentationen.

Die Caracella-Thermen befinden sich in der ViadelleTerme die Caracella 52.

Besuchszeiten

Die Carcella-Thermen sind täglich von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Auch Interessant

Piazza del Popolo
Piazza del Popolo Der Name dieses Platzes stammt von der Pappel, einem sommergrünen Baum aus der Familie der Weiden. Der Platz wurde zwischen 1811 und 1822 von Guiseppe Valadier entworfen. Valadier designte zwei Halbkreise um den Obelisk herum.mehr lesen…
Piazza Navona
Piazza Navona Die Piazza Navona ist ein rechteckiger Platz, der aus dem 15. Jahrhundert stammt. Bevor der Platz erbaut wurde, befand sich an dieser Stelle das Stadion Circus Agonalis, welches im Jahr 86 v.Chr. von Kaiser Domitian erbaut wurde. mehr lesen…