Forum Romanum

Das Forum Romanum war früher ein sumpfiges Tal, welches für Beerdigungen genutzt wurde. Nach der Zeit, in der sich in diesem Tal ein Friedhof befand, entstand dort ein Markt, an dem Dorfbewohner der nahe gelegenen Dörfer handelten. Das Forum Romanum war in der Antike das politische, juristische, religiöse und kommerzielle Zentrum. Jeder kam, um dieses dynamische Zentrum zu besuchen.

Forum RomanumAn diesem Ort fanden mehrere wichtige Ereignisse statt. So wurde Augustus zum Kaiser gekrönt, der Senat entschied über Krieg und Frieden und offene Diskussionen über soziale Angelegenheiten wurden abgehalten. Außerdem wurden wichtige Dokumente im Tabularium, dem staatlichen Archiv, aufbewahrt. Das Tabularium überblickte vom Kapitol aus das gesamte Forum Romanum.

Entlang des Platzes befanden sich mehrere Holzhäuser. Als Augustus an die Macht kam, ließ er diese abreißen und durch größere Marmortempel ersetzen. Laut ihm sorgten diese Bauten für einen engen Kontakt zu den Göttern, wobei ihm nicht jeder zustimmte. Neben den Tempeln gab es auch zwei Basiliken auf dem Platz – die Basilika Julia und die Basilika Aemilia. Diese waren für den Handel und die Geschäftstätigkeit gedacht.

Im 3. Jahrhundert n.Chr. zerstörte ein Feuer einen Großteil der Gebäude am Platz. Auch Plünderungen durch Goten und Vandalen sowie Erdbeben stellten sicher, dass vom ehemals wichtigen Forum Romanum nicht mehr viel übrig blieb. In den Jahren 800-1300 n.Chr. wurden die verbleibenden Materialien für andere Gebäude verwendet.

Forum Romanum 2

Adresse
Via del Circo Massimo
Rom

Öffnungszeiten
Im Winter Dienstag bis Sonntag
von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Im Sommer jeden Tag
von 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Normalpreis Combiticket Palatin, Forum Romanum, Kolosseum € 12,00
Studenten Tarife (18 bis 25 jahre) € 12,00

Auch Interessant

Ausflüge in und um Rom
Ausflüge in und um Rom Sie können viele verschiedene Touren durch Rom buchen, die Ihnen immer wieder neu Aspekte der Stadt näherbringen. Neben den Touren durch Rom werden auch Ausflüge nach Tivoli, Neapel, Pompeji und Florenz angeboten.mehr lesen…
Vatikanische Museen
Vatikanische Museen Die Vatikanischen Museen begannen zwischen 1503 und 1513 eine Kollektion von Statuen von Papst Julius II. Die Kollektion der Vatikanischen Museen ist sehr vielfältig. Sie finden unter anderem Artefakte aus dem alten Ägypten im ägyptischen Museum, eine Sammlung von Wandteppichen und Inschriften aus jüdischen Friedhöfen des alten Roms. mehr lesen…
Piazza del Popolo
Piazza Del Popolo Der Name dieses Platzes stammt von der Pappel, einem sommergrünen Baum aus der Familie der Weiden. Der Platz wurde zwischen 1811 und 1822 von Guiseppe Valadier entworfen. Valadier designte zwei Halbkreise um den Obelisk herum.mehr lesen…